Toskana – Versiliaküste

Lange Zeit bangte man in Pisa um das große schiefe Wahrzeichen. Der Turm hatte sich gefährlich Richtung Erdboden geneigt und man war sich einig: Eine Lösung muss her! Die Idee, ihn zu begradigen, wurde verworfen (ein bisschen schief sollte er schließlich bleiben), ebenso der Vorschlag, ihn mit Heißluftballons zu stabilisieren. Schließlich wurde der Turm einfach ein paar Zentimeter in die entgegengesetzte Richtung gezogen und am Boden mit Gewichten beschwert. Seitdem können Touristen wieder ungehindert die knapp 300 Stufen emporsteigen – und das sollte man sich bei einer Klassenfahrt an die Versiliaküste der Toskana wirklich nicht entgehen lassen.

weiterlesen
Ab 220,00 Euro

Leistungen

  • Standardleistungen
  • 2 Nachtfahrten
  • 3 Übernachtungen, in der Regel in Zwei/Drei-Sterne-Hotels in Mehrbettzimmern mit Dusche/WC an der Versiliaküste (Raum Marina di Pietrasanta – Marina di Massa)
  • Halbpension
  • 2 Tagesausflüge nach Absprache (jeweils max. 200 Freikilometer)
  • Straßen-, Park- und Einfahrtsgebühren gemäß Programmabsprache
  • Zwischenstopp in Florenz auf der Rückfahrt mit ca. 2-stündigem geführten Stadtrundgang

Weitere Informationen


Empfohlene Reisezeit: 

September / Oktober sowie
März bis Juni

Programm

Tag 1/2

Die konkrete Abfahrtszeit ergibt sich aus der geplanten Ankunft an der Versiliaküste am Nachmittag des 2. Tages, Check-in im Hotel, Strandbummel, Abendessen

Tag 3

Ausflug nach Viareggio, zum ältesten und beliebtesten Badeort der Versiliaküste, Bummel entlang der von Palmen gesäumten Strandpromenade mit ihrer fast einheitlichen Architektur im Art déco und im französischen Jugendstil; Weiterfahrt in die Hafenstadt Livorno, Bummel durch die von Kanälen durchzogene Altstadt, Gelegenheit zur Besichtigung der Fortezza Nuova und des Acquario di Livorno, Rückfahrt zum Hotel, Abendessen

Tag 4

Am Vormittag Fahrt nach Pisa am Vormittag mit dem beeindruckenden Dombezirk, Stadtspaziergang und Bummel entlang des Arno, Weiterfahrt nach Volterra, das in über 550 Metern Höhe thront, Erkundung der Stadt auf eigene Faust, Gelegenheit zum Besuch des Archäologieparks mit etruskischen Ruinen sowie römischen Tempeln und Zisternen, Rückfahrt zum Hotel, Abendessen

Tag 5

Verladen des Gepäcks am Morgen, ca. 9-stündiger Aufenthalt in Florenz, ca. 2-stündiger geführter Stadtrundgang (Aufpreis), weitere Erkundung der Stadt auf eigene Faust, Bummel über den Ponte Vecchio und Besuch des Vecchio-Palastes; Antritt der Heimreise in Absprache mit dem Fahrer als Nachtfahrt

Tag 6

Ankunft im Tagesverlauf


Sehenswert in Pisa sind auch der Dombezirk und die Museen der Stadt, die allerdings kerzengerade in die Höhe ragen. So berühmt wie Pisa ist auch Florenz, die Hauptstadt der Region. Etliche Highlights warten hier auf Sie und Ihre Schüler, etwa die Uffizien, Paläste, Brunnen oder der Ponte Vecchio, die einzige Brücke, die den Zweiten Weltkrieg ohne einen Kratzer überstanden hat. Unvergleichlich italienischen Flair verbreiten zudem die Märkte und Shoppingmeilen, Cafés und Restaurants.
Trotz des kulturellen Angebots der Großstädte sollten bei Ihrer Klassenfahrt aber auch die kleinen Küstenstädte nicht zu kurz kommen. Ein Spaziergang mit der ganzen Klasse unter Palmen, stundenlanges Bummeln auf den Promenaden und vielleicht sogar eine kurze Erfrischung im Meer gehören zum vollständigen Toskana-Erlebnis. Dafür bietet sich besonders der Badeort Viareggio an. Hier sollten Sie und Ihre Schüler auf jeden Fall im palastähnlichen Gran Caffè Margherita ein Getränk schlürfen und den Ausblick genießen.